Konzept
Das Konzept der Messe

Unser neuer Branchentreffpunkt, der den kompletten technischen Bedarf eines Krankenhauses abbildet, wird eine Veranstaltunglücke schließen: Auf kurzen Wegen, haben die Teilnehmer hier die Gelegenheit zum intensiven fachlichen Dialog mit den Zulieferern aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor oder auch mit Kollegen.

Nicht nur Technikern, auch anderen Berufsgruppen aus dem Krankenhaus soll unsere Fachmesse Krankenhaus Technologie ein Forum sein, um sich über neue und bewährte Produkte und Services für das Krankenhaus zu informieren und deren kontinuierliche Weiterentwicklung voranzutreiben.
Die FKT-Messe wird sich durch Überschaubarkeit und Intensität des Erfahrungsaustausches von den großen Leitmessen der Gesundheitsszene abheben. Sie ist als Mitmachevent konzipiert. Durch gezielte persönliche Einladungen an bestehende oder erhoffte Kunden und einfallsreiche Standaktionen werden die Aussteller die Fachmesse Krankenhaus Technologie zu einem ganz besonderen Meeting Point machen, auf dem Inhalte und nicht die Standgröße überzeugen. Ausgewählte Vorträge im Vorfeld der Veranstaltung – aus der Praxis für die Praxis – sorgen darüber hinaus für das informative Update der Teilnehmer.

Standort
Der Standort der Messe
Mit dem Wissenschaftspark in Gelsenkirchen haben wir einen in Deutschland zentral gelegenen Veranstaltungsort gewählt, der sowohl mit Öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen ist – mit vielen schönen erschwinglichen Hotels im direkten Umfeld.
Fachprogramm
Das Fachprogramm der Messe

Dienstag, 19. Juni 2018
 

10.00 bis 10.15 Uhr Begrüßung
HORST TRÄGER, WOLFGANG SIEWERT
Präsidenten der Fachvereinigung
Krankenhaustechnik e.V. (FKT), Weilerswist
10.15 bis 10.45 Uhr Digitale Innovationen im Gesundheitswesen — welche sind die disruptiven Technologien für das Krankenhaus von morgen?!
Prof. Dr. THOMAS LUX, Hochschule Niederrhein,
Competence Center eHealth, Fachbereich
Gesundheitswesen, Krefeld
10.45 bis 11.15 Uhr Eine App für das Krankenhaus — neue Kommunikationsmittel klug nutzen
HEINZ DISTE, Geschäftsführer der Contilia
Gruppe, Essen
11.15 bis 11.30 Uhr Diskussion
11.30 bis 13.00 Uhr Fachgespräche auf der 3. Fachmesse Krankenhaus Technologie
Diskutieren Sie mit Ausstellern über wirklich praxistaugliche Produkte und Services für das Krankenhaus von heute und morgen
13.00 bis 13.30 Uhr Building Information Modeling (BIM) – aus der Praxis für die Praxis
EMANUEL HOMANN, Homann Architekten, Brilon und Frankfurt
13.30 bis 14.00 Uhr Krankenhausimmobilien der Zukunft — wie smart sollen sie sein?
PROF. LINUS HOFRICHTER, Technische Hochschule Mittelhessen, Campus Gießen
14.00 bis 14.15 Uhr Diskussion
14.15 bis 16.00 Uhr Fachgespräche auf der 3. Fachmesse Krankenhaus Technologie
Diskutieren Sie mit Ausstellern über wirklich praxistaugliche Produkte und Services für das Krankenhaus von heute und morgen
16.00 bis 17.00 Uhr Risiko Terror: Awareness & Resilience als Schlüssel
DR. ELIO ADLER, High Risk Consulting, Berlin
17.00 bis 18.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. (FKT)
18.00 bis 19.00 Uhr Happy Hour auf der Messe
Die FKT spendiert Getränke und Snacks in der Ausstellung, neue Mitglieder stellen sich dabei vor.

 
 

Mittwoch, 20. Juni 2018
 

9.00 bis 9.30 Uhr Digitalisierung in der Gebäudetechnik bei Inbetriebnahme — strukturierte und standardisierte Daten optimieren den Gebäudebetrieb
Eva Reckmann und Lars Nowara, Ambrosia FM
Consulting & Services GmbH,
Bad Oeynhausen
Mitglied des Verbandes für die Digitalisierung im
Immobilienbetrieb, CAFM RING e.V.
9.30 bis 10.00 Uhr Trinkwasserverordnung — außer Spesen nichts gewesen?
MARTIN SCHERRER, Leiter des FKT-Referates
Umwelt und Hygiene, Heidelberg
10.00 bis 10.15 Uhr Diskussion
10.15 bis 11.45 Uhr Fachgespräche auf der 3. Fachmesse Krankenhaus Technologie
Diskutieren Sie mit Ausstellern über wirklich praxistaugliche Produkte und Services für das Krankenhaus von heute und morgen
11.45 bis 12.15 Uhr Betreiberpflichten — nichts ist so schwer loszuwerden wie Haftungsrisiken
DETLEF NIEHUES, Apleona HSG Rhein-Ruhr GmbH,
Düsseldorf
12.15 bis 12.45 Uhr Brandschutz im Bestand — Kompensationsmaßnahmen und praktische Lösungsansätze für bauliche Mängel
JOCHEN SCHÄFER, Defensio Ignis, Linnich
12.45 bis 13.00 Uhr Diskussion
13.00 bis 13.15 Uhr Verabschiedung und Bekanntgabe der Gewinner der Messe-Kommunikations-Rallye
13.15 Uhr Abschiedssnack, der wahlweise auch mit auf den Weg genommen werden kann

 

Änderungen am Programm behält sich die Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. vor.

Messezeitplan
Der Messezeitplan
19. Juni 2018 20. Juni 2018
Beginn: 10:00 Uhr

Ende:    19:00 Uhr

Beginn: 09:00 Uhr

Ende:    16:00 Uhr

Abendveranstaltung
Messe-Dinner mit technischen Aussichten – Anwendung trifft Entwicklung
19. Juni 2018
Beginn: 19:00 Uhr     Ende: ca. 22:00 Uhr

Dinner mit technischen Aussichten
Beim All-Inclusiv-Messe-Dinner haben Sie die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre ausgiebig
zu fachsimpeln, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen. Die Teilnahme am Messe-
Dinner ist kostenpflichtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

 

Messe-Kommunikations-Ralley
Wer sammelt die meisten Informationen?

Von A wie Aufzüge bis Z wie Zutrittskontrolle – auf der 3. Fachmesse Technologie finden Sie sämtliche Techniken und Services für das Krankenhaus kompakt und übersichtlich an einem Ort. Für alle Messebesucher, die sich einen möglichst breiten Überblick über neueste Trends und Entwicklungen verschaffen und ihren Erfahrungsaustausch mit der Industrie gerne sportlich angehen möchten, ist unsere Messe-Kommunikations-Ralley genau das richtige:

Entwerfen Sie mithilfe des Ausstellerverzeichnisses im Messereport Ihren persönlichen Routenplan durch die FKT-Messe und lassen Sie sich von den Ausstellern Ihre Kommunikations-Etappen und Austausch-Stationen mit einem Stempel quittieren.

Die drei Messebesucher, die am Ende der Messe die meisten Informationen eingefahren haben, werden mit stolzen Trophäen aus dem Gelsenkirchener Informationsrennstall in den Klinikalltag zurückkehren.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

 

Impressionen